von Fledermäusen & Spatzen (15. Juni 2018; 20. August 2013)

von Fledermäusen & Spatzen (15. Juni 2018; 20. August 2013)

Bildnachweis s. unten   ... auch im siebten Jahr (Mitte Juni 2018) nach unserem Einzug scheinen alle 58 Fledermausquartiersteine in unseren vier Häusern von Spatzen zweckentfremdet und okuppiert worden zu sein. Trotzdem haben sich die Fledermäuse nicht verjagen lassen. Jetzt, Mitte Juni, schwirren sie weiterhin Abends, ab ca. 22:30h, vor meinem Fenster und suchen nach Nahrung  ...

    Zwergfledermaus, Bildnachweis s. unten

"Die Zwergfledermaus hat eine Körpergröße von 4,5 Zentimetern und eine Spannweite bis zu 25 Zentimetern bei einem Gewicht von 3,5 bis 7 Gramm. Sie wiegt also nur wenig mehr als ein Stück Würfelzucker und ist mit zusammengefalteten Flügeln so groß wie eine Streichholzschachtel. Ihre Fellfärbung ist rotbraun bis dunkelbraun, die Unterseite gelbbraun bis graubraun. ... Zwergfledermäuse jagen, anders als andere, lichtscheue Fledermausarten, auch im Siedlungsbereich um Straßenbeleuchtung.  ...  Ihre Sommerquartiere befinden sich meist an Gebäuden in Spaltenräumen wie z. B. hinter Fassadenverkleidungen. " (wikipedia)

von Fledermäusen, Spatzen  (20.08.2013)

Liebe Leut', zwei Jahre nach unserem Einzug sehe ich in oder an unseren 58 Fledermausquartiersteinen noch keine Fledermäuse. Daran, dass es keine Fledermäuse gibt, kann es nicht liegen. Denn an sommerlich warmen Abenden sah ich sowohl im letzten als auch in diesem Jahr schon öfter Fledermäuse um die Häuser (bis zu ca. 50 cm Abstand vor meinem Fenster) schwirren.
Spatzen scheinen die Quartiersteine lieber zu mögen. Vielleicht machen die schon sprichwörtlich "frechen Spatzen" (s. dazu den Kinderfilm 'Oliver & Oliva - zwei freche Spatzen') Fledermäusen das Quartier streitig? Kaum zu glauben, wo doch die Fledermäuse - zumindest im Volksmund - als blutrünstige Vampire gelten! Allerdings wohl kaum unsere Zwergfledermäuse.  In dem Quartierstein über meinem Balkon beispielsweise zieht eine Spatzenfamilie nun schon die zweite Brut in diesem Jahr auf (s. Fotos).

    Fledermaus-Nistkästen 'unter Putz' in Häusern der TWA, Fotos: Dirk K., TWA

Fledermaus-Quartierstein ('Unterputz' angebracht in der Wärmedämmung, Merkblatt, Bund.de)

Fledermäuse gelten in vielen Völkern (ebenso wie Eulen), insbesondere in Afrika und Lateinamerika, als Verkörperung von Hexen und Vampiren. Dass dürfte aber kaum darauf zurückzuführen sein, dass es tatsächlich eine kleine Vampirfledermaus in Amerika gibt, die sich durch Blutsaugen von Tieren (und Menschen) ernährt. Wer Nähres dazu erfahren möchte, kann es im wikipedia-Artikel zu Vampirfledermäusen nachlesen.

'Fledermaus-freundlicher Ort' - Auszeichnung der TWA durch den NABU-SH, 07.06.2013 13:17

Der Einbau von Fledermausquartieren in die Fassaden war uns schon in der Planungsphase ein wichtiges Anliegen. Sind doch Fledermäuse in ihrer Lebensweise stark vom Menschen abhängig, indem sie Unterschlüpfe in menschlichen Behausungen aufsuchen. Durch moderne Bauweise wird der Zugang zu Hohlräumen, wie man sie auf Dachböden findet, für die Fledermäuse immer schwieriger. Dieser Entwicklung wollen wir entgegensteuern. Nach intensiver Beratung wurde die Installation von 58 Fledermausquartieren baulich realisiert durch Integration von vorgefertigten Stein-Elementen in die Fassaden. Die Quartiere eignen sich sowohl als Saison-  als auch als Winterquartier und Wochenstube für die Aufzucht der Jungen. Je nach Art können bis zu 150 Tiere in einem Stein Platz finden!

Außerdem hat die Projektgruppe 'Fledermäuse' der TWA in Eigenleistung - mit finanzieller Unterstützung der Bingo-Lotterie für das Material - ihre Kellerersatzräume (Holzschuppen auf dem Außengelände) mit fledermausfreundlichen Gründächern versehen. Der NABU Schleswig-Holstein zeichnete das Projekt daher im September 2012 mit der Plakette 'Fledermausfreundlicher Ort' aus.

Übrigens scheinen die Spatzen nicht die Einzigen in der TWA zu sein, die einen zweiten "spätsommerlichen" Frühling erleben, wie Ihr in dem folgenden Eintrag zu lliebestollen Rehen sehen könnt  ...

Bildnachweis: Titelbild der  Vampirfledermaus , Eduard Oscar Schmidt († 17. Januar 1886), Brehms Tierleben, Small Edition 1927,  wikipedia. - Das Bild der fliegenden Zwergfledermaus stammt von Barracuda1983 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, , das zweite Bild von y Jeffdelonge Vantoux-et-Longevelle France. - Plakette: NABU