Das TWA-Apfelsaft Projekt

06.10.2020 17:26

Im Herbst ist Erntezeit. Das gilt auch für die Äpfel, die Joscha mit seinem Lastenfahrrad letzte Woche einsammelte, um daraus mit den jungen Familien der TWA leckeren, frisch gepreßten Apfelsaft zu machen. Das war einmal wieder eine Glanzaktion, ganz unserem TWA-Motto entsprechend: generationenübergreifend, ökologisch und sozial! Denn wie Ihr auf den Fotos seht, war Alt und Jung, nicht zuletzt die Kinder, an vorderster Front mit im Einsatz! 

Der Apfel ist nicht von ungefähr sehr symbolträchtig. Er steht für den Reiz des Unbekannten und Verführerischen, wie schon im Alten Testament nachzulesen ist. Er gilt zudem als altbekanntes und bewährtes Naturheilmittel. Wie heißt es so schön: „An apple a day keeps the doctor away“. Sicherlich gilt dies nicht nur für den Apfel selbst, sondern auch für frisch gepreßten Öko-Apfelsaft. Der schmeckt übrigens auch viel besser als der Apfelmost aus der Mosterei zu dem die meisten Gartenbesitzer ihre Äpfel im Herbst zum Mosten bringen, weil sie nicht über eine solch professionelle Ausrüstung und den Gemeinschafts-Elan verfügen, wie wir in der TWA …

Zurück